Wandertrail „Zwischen den Meeren“ – die Vorbereitung ist abgeschlossen

Schon seit der ZdM-Wandertrail Anfang 2012 auf der Geocaching-Karte erschien, gehörte er zu meinen „Traumzielen eines Geocachers“: ein 85km langer Radweg zwischen Nord- und Ostsee (eben „Zwischen den Meeren“), ingesamt 222 Dosen in schönster Natur, dazu eine informative, gut gepflegte Homepage einschließlich Übernachtungsmöglichkeiten und weiteren Tipps …

Der Wandertrail - das Ziel und die Aufgabe

Der Wandertrail – das Ziel und die Aufgabe

Als ich meiner Familie vor einiger Zeit diese Tour (mehr im Spaß) vorschlug, war meine Tochter (überraschenderweise) sofort Feuer und Flamme; jetzt fehlte nur noch der passende Termin. 2015 klappte es leider nicht, aber in diesem Jahr bietet sich das Himmelfahrts-Wochenende (5. – 8. Mai) an. Schon seit einiger Zeit läuft die Planung, aber jetzt steht die Tour:

  • Tag 1: Anreise mit dem Zug (Hannover – Hamburg – Niebüll – Dagebüll) einschließlich der eigenen Räder, Ankunft ca. 15 Uhr. Zwei Etappen (ca. 25km, 52 Caches) fahren bis Bargum, Übernachtung in Andresens Gasthof
  • Tag 2: Drei Etappen (34km, 88 Caches) fahren, dann Übernachtung im Storchennest in Schafflund
  • Tag 3: Vier Etappen fahren von Schafflund nach Flensburg (25km, 82 Caches), eventuell etwas „Beifang-Cachen“ rund um Flensburg. Abends Rückreise mit der Bahn von Flensburg über Hamburg – Uelzen – Hannover, Rückkehr gegen Mitternacht

Da wir nur per Rad und Bahn unterwegs sind, beschränken wir unser Gepäck auf das Nötigste (vier 24-Liter-Radtaschen). Im Gegensatz zu den sonstigen Touren bleibt Luna dieses Mal zuhause; die Strecke wäre zu weit und die Mitnahme eines Hängers zu aufwändig.

Nach unserer Rückkehr werde ich berichten