Neue Features auf der Geocaching.com-Map

Heimlich, still und leise hat GC.com mal wieder an der Karte (http://www.geocaching.com/map) gebastelt. Das schönste Feature für mich ist, dass – endlich – gelöste Mystery-Caches an ihrer „echten“ Position angezeigt werden und nicht mehr an der willkürlichen Position des Fragezeichens. Wie das geht?

Ganz einfach: Wenn man einen Mystery gelöst hat, trägt man die errätselten „korrigierten Koordinaten“ auf der Seite des Caches ein (das geht mit dem Stift hinter den Koordinaten). Die korrigierten Koordinaten werden zur Kenntlichmachung kursiv angezeigt.

Im Anschluss wird der Cache auf der Karte mit einem neuen Symbol angezeigt und an die Position der korrigierten Koordinaten verschoben.
Übrigens: Das „Korrigieren“ von Koordinaten funktioniert auch bei anderen Cachetypen, z.B. bei Multis, von denen man bereits einen Teilabschnitt gelöst hat und ggf. später wieder einsteigen will.

 

Und ja: Die Karte zeigt jetzt auch DNFs an (wenn man sie als solche gelogggt hat), das finde ich persönlich nicht sooo spannend.