Erste Runde des neuen Jahres

Die erste Cacherunde des Jahres führte Cachespürnase Luna und mich heute früh per Rad von Bilm aus rund um den Mergeltagebau bei Höver, eine interessante „Mondlandschaft“ nördlich des Mittellandkanals. 8 Kilometer und ca. 2 Stunden waren wir unterwegs, 4 Caches haben wir gesucht (und gefunden) – ein guter Start in das (Caching-) Jahr und in den Sonntag! Für den EC „Kalkmergel-Steinbruch Höver“ (GC2QNQ1) war es leider noch zu dunkel, aber wir kommen bestimmt nochmal wieder!
20130106_track_bilm

Jahresrückblick 2012

Sicherlich eine komische Idee, ein Blog statt mit einer Intro mit einem Rückblick zu starten, aber es bot sich einfach an. Ein cachetechnisch erfolgreiches Jahr ist zu Ende gegangen, eine gute Gelegenheit, ein kurzes Fazit zu ziehen.

Nach fast vier Jahren Geocaching hat sich mein Focus bei unserem schönen Hobby deutlich verschoben … Um die „Schneller – höher – weiter“-Denkweise mancher „Kollegen“ (von der ich sicher auch nicht frei war) nicht anzustacheln, veröffentliche ich seit dem Sommer keine Statistiken mehr, statt dessen zukünftig Links oder Listen zu Caches, die mir in Erinnerung geblieben sind und daher eine Empfehlung verdient haben. Wir sollten wieder Qualität vor Quantität gehen lassen.

In diese Richtung deutet auch mein persönliches Highlight dieses Jahres: die „Schnipseljagd „VERSUNKENE WELTEN“ (GC2V1NB) von c-pot, ein Multi durch den ehemaligen Freizeitpark bei Kirchhorst und für mich bisher der beste aller meiner bisherigen Funde.

Weitere Erlebnisse, die ich nicht missen möchte:
Weiterlesen